Gewerbeverein zu Adorf

Januar 1858 – 15. März 1936

 

 

Wie im Adorfer Stadtboten vom 12. April 2017 dargelegt, möchte sich der Adorfer Gewerbeverein in seiner Arbeit auch mit seiner Geschichte und der seines Vorgängers beschäftigen und die Erkenntnisse und Rechercheergebnisse an dieser Stelle veröffentlichen. Diese umfangreiche Arbeit kann er nicht alleine schultern. Hierzu benötigen wir eine breite Unterstützung aller Gewerbetreibenden und Bürger der Stadt Adorf.

Auf unsere Bitte zur Unterstützung hat es bereits erste hoffnungsvolle Reaktionen gegeben. Wir wissen nun, dass unser Vorgängerverein im Januar 1858 gegründet wurde und sich in einer Versammlung am 15. März 1936 auflöste. Das Versammlungsprotokoll wurde von folgenden Herren unterschrieben.

 

Name

Vorname

Beruf

Anschrift AB 1929

Gierschick

Richard

Tischlermeister

Mittelstr. 6

Reinel

Ernst

Gastwirt

Zur Alp

Wolf

Alfred

Friseurgeschäftsinhaber

Elsterstr. 20,

Bayer

Lorenz

Handelsmann

Markt 29

Puchta

Robert

Klempnermeister

Graben 6

Heckel

Hans

Schlossermeister

Markt 38

Rohland

Ottomar

Korbmacher

Hauptstr. 5

Kolbe

Alfred

Gärtner

Johannisstr. 4

 

Es ist davon auszugehen, dass es die damaligen Vorstandsmitglieder waren. Von einigen dieser Herren sind folgende Tatsachen aus ihrem Geschäftsleben bekannt. Ob wir bald mehr wissen?

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Gewerbeverein\Bilder an Gewerbeverein\1910-10-13 Geschäftseröffnung Friseur Alfred Wolf IMG_9578.JPG           C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Gewerbeverein\Bilder an Gewerbeverein\1932-02-09 Geschäftsübergabe Lebensmittel Lorenz Bayer-Marie Bayer IMG_6081.JPG

13. Oktober 1910                                                    9. Februar 1932

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Gewerbeverein\Bilder an Gewerbeverein\1922-01-06 Zur Alp Übergabe Höfer-Reinel IMG_0772.JPG                 C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Gewerbeverein\Bilder an Gewerbeverein\1914-03-29 Geschäftseröffnung Alfred Kolbe IMG_6294.JPG

6. Januar 1922                                                     29. März 1914

Wie oben erwähnt, hat alles  um den Jahreswechsel 1857/ 1858 angefangen. Am 2. Dezember 1857 wurde das erste Statut des Gewerbevereins diskutiert und das Ergebnis zur Reinschrift gebracht. Klar und eindeutig ist der im § 1 formulierte Zweck des Vereins:  Förderung des gewerblichen und nebenbei geselligen Lebens. Mögen auch wir heute die Zeit finden, diese beiden Dinge öfter unter einen Hut zu bekommen.

 

Eine unscheinbare Anzeige vom 12. März 1870 lässt vermuten, dass zu diesem Zeitpunkt das Statut von 1857/58 bereits einem neuen gewichen sein muss. Der hier aufgeführte § 20 von 1858 passt nicht so richtig für einen Mitgliederausschluss. Die Änderung des Statutes kann mit der am 15. Oktober 1861 im Königreich Sachsen erfolgten Verabschiedung und ab 1. Januar 1862 gültigen Gewerbegesetzes im Zusammenhang stehen.

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\2017_08_16 Adorfer Grenzbote SLUB\1870-03-12 Gewerbeverein IMG_7735.JPG

 

Recherchen in den Beständen des Historischen Archives des Vogtlandkreises bestätigten obige Annahme. Im Bestand Adorf/Vogtl. 1282/15 befindet sich eine nicht datierte gedruckte Ausgabe eines Statutes, welches einen zu obiger Anzeige passenden §. 20 beinhaltet. Er lautet wie folgt:

 

„§. 20. Mitglieder, die sich in den Versammlungen unanständig, oder sonst unwürdig verhalten, oder die Zwecke des Vereins zu stören suchen, können durch Beschluß der Versammlung -  jedoch nur bei einer Mehrzahl von 2/3- ausgeschlossen werden.

 

In Cap. III.   „Pflichten der Mitglieder“ des gleichen Statuts finden wir unter § 28 folgenden Eintrag:

 

„Jedes Mitglied ist verpflichtet, nach Kräften durch Worte und That für die Förderung der Vereinszwecke Sorge zu tragen, die Geldbeiträge pünktlich abzuliefern und sofort nach seiner Aufnahme entweder einen Baum – Obst oder Nutzholz – auf seinem eigenen oder den dazu angewiesenen Commun-Grund und Boden zu pflanzen oder diesem Behufe 2 ½ Ngr. in die Baumpflanzungscasse zu entrichten.“

Über diese Pflicht neuer Vereinsmitglieder berichtete Oberlehrer, Organist und Heimatforscher Bruno Günther in seinem Aufsatz „Auf zünftigen Spuren in Alt-Adorf mit besonderer Berücksichtigung der Geschichte des Gewerbevereins“ wie folgt:

 

„…So näherte man sich der Schwelle des 19. Jahrhunderts, das eine neue Zeit herauf führte. Sie kam aber weniger von den vergeblichen Versuchen, alte Bergwerke in Adorf wieder in Betrieb zu nehmen, als von Männern, die sich um das Wohl der Stadt bemühten und durch Tatkraft, die die Not geweckt hatte. Bürgermeister Pinder und Rektor Becker ließen vom Freiberger Tor aus eine Baumallee die Straße entlang anlegen und Obstbäume anpflanzen… Da kam ein findiger Kopf auf den Gedanken, durch Anpflanzung von Bäumen, besonders Obstbäumen, nicht nur das Stadtbild zu verschönern, sondern auch einen gewissen Ertrag zu erzielen und so mußte jedes neu eintretende Mitglied des Gewerbevereins einen Baum anpflanzen…“

 

Ob heute noch Bäume in Adorf stehen, die damals von neu eingetretenen Mitgliedern gepflanzt wurden? Es müssten heute stattliche Bäume mit einem Alter von über 100 Jahren sein.  Gerne würden wir an dieser Stelle Bilder solcher Bäume inklusive den Namen derjenigen veröffentlichen, die diese gepflanzt haben. In der Satzung von 1903 taucht diese Pflicht der neuen Mitglieder nicht mehr auf. Warum, wissen wir heute nicht mehr.

 

Obige Zeitungsanzeige verrät auch, dass zu diesem Zeitpunkt Bürgermeister Hitzschold Vorstand bzw. Mitglied des Vorstandes des Gewerbevereins war.

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Eigene Bilder\Adorf\HSA Dresden Günther\Bürgermeister Hitzschold .jpg

 

Bürgermeister Hitzschold wurde am 13. Juni 1817 in Dresden geboren und starb am 26. April 1876 in Sebnitz. Das Amt des Bürgermeisters von Adorf übte er von 1866 - 1872 aus. Laut seinem Foto kann vermutet werden, dass er eine Respektsperson war. Wäre es auch heute möglich, dass ein Bürgermeister Mitglied bzw. leitendes Mitglied des Gewerbevereins ist?

 

Im Jahre 1903 beschlossen die Mitglieder des Gewerbevereins eine neue Satzung. Der Grund hierfür konnte noch nicht ermittelt werden. Eventuell musste das Statut an neue rechtliche Anforderungen angepasst werden.

 

Dem Laien fällt auf, dass statt in 24 §§ aus dem Jahre 1858 oder 30 §§ des nicht datierten Statutes aus der Zeit um 1862 nun alle relevanten Fragen in 13 Punkten geregelt wurden. Viele Fragen wurden ähnlich wie 1858 geregelt. Auffallend ist, dass 1903 eine Satzung und nicht ein Statut alle Fragen regelte. Ob es hier einen qualitativen Unterschied gibt? Das wissen sicherlich nur die Juristen. Weitere Unterschiede finden wir im Zweck des Vereins. 1858 und im Nachfolgestatut wurde neben der Förderung des gewerblichen Lebens auch die Förderung des geselligen Lebens genannt. Dies fehlt in der Satzung von 1903. Zur Wahrung einer gewissen Kontinuität in der Arbeit des Vereins wurde der Vorstand nicht mehr jährlich komplett neu gewählt sondern die Wahl der Vorstandsmitglieder erfolgte für zwei Jahre und  jedes Jahr mussten sich 50% der Vorstandsmitglieder neu zur Wahl stellen.

 

Der damalige Vorstand bestand aus:

 

Vorname/Name

Funktion

Beruf lt. Adressbuch 1904

Bernhard Hering

I. Vors.

nicht im Adressbuch

Richard Gierschick

II. Vors.

Tischler

Adolf Hoyer

I. Schriftführer

Werkführer

Albin Geipel

II. Schriftführer

mehrere Personen möglich

Heinrich Teichmann

Schatzmeister

mehrere Personen möglich

Hermann Künzel

Bücherwart

mehrere Personen möglich

Hermann Fischbach

Beisitzer

mehrere Personen möglich

Ferdinand Georgi

Beisitzer

Lohnsticker

Friedrich Galsterer

Beisitzer

Buchbindermeister

Johann Stübiger

Beisitzer

Schneidermeister

 

 

Eine weitere interessante Quelle für die Erforschung der Geschichte des Gewerbevereins zu Adorf hat sich in den Jahresberichten der Handels- und Gewerbekammer Plauen aufgetan. In diesen wird in kurzen Worten auf die Arbeit des Vereins im jeweils vergangenen Jahr eingegangen. Bemerkenswert neben den Angaben zur Mitgliederstärke sind die teilweise sehr umfangreichen und thematisch breit gefächerten Vorträge. Dort lesen wir zum Beispiel folgendes:

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Gewerbeverein\Neuer Ordner\1864.jpg

 

Eine Vielzahl der jährlichen Kassenbücher des Gewerbevereins Adorf sind erhalten geblieben und dokumentieren sowohl die Einnahmen als auch die Ausgaben des Vereins bis zu seiner Auflösung. Aus diesen lassen sich viele Details des Vereinslebens entnehmen. Aus ihnen ergeben sich teilweise die Mitgliederzahlen und die Namen von neu aufgenommenen Mitgliedern. Einzelne aufgeführte Positionen sind Mosaiksteine im Zusammenhang mit anderen Inforationen bzw. interessante Anhaltspunkte für weitere Recherchen. Da die Kassenbücher handschriftlich geführt wurden, ist deren Auswertung nicht ganz einfach und sehr zeitaufwändig.  Als erste Jahrgänge wurden die Kassenbücher der Jahre 1898, 1904 und 1934 „übersetzt“. Sie finden diese auch auf unserer Homepage.

 

Für die Vereins- und Vorstandversammlungen wurde natürlich ein geeigneter Ort benötigt.

In den ersten Jahren nutzte der Verein hierfür die Vereinszimmer in verschiedenen Gasthäuser bis er im Jahre 1908 das Restaurant zur Alp als ständiges Vereinslokal nutzte.

 

Es fällt uns heute schwer, sich in die Geschäftswelt unserer Vorfahren in der Mitte des 19. Jahrhunderts hineinzuversetzen. Es war eine ganz andere Zeit und wir haben sie selber nicht miterlebt. Wer 20, 30 oder mehr Jahre sein Gewerbe ausführt, wird sehr leicht feststellen, dass sich in dieser Zeit so manche Dinge auch im geschäftlichen Leben verändert haben. Besonders wird dies bemerkt, wenn ein Firmenjubiläum vorbereitet und mal wieder ein Blick in das Firmenarchiv geworfen wird. In inhabergeführten Firmen prallen auch sonst einmal die unterschiedlichen Philosophiehen der Generationen aufeinander wenn es um kleinere oder größere Entscheidungen geht.

 

Einen interessanten Einblick in die Philosophie der damaligen Geschäftswelt gewähren die am 1. Juni  1860 in der Sächsischen Industrei-Zeitung zu lesenden 13 Gebote für die Industrieellen.

 

I.                   Kaufe für Dein Fabrikat gutes Material.

II.                Fabriciere nur solide Ware.

III.              Arbeite nicht über Deine Kräfte.

IV.             Suche Dir nur zahlungsfähige Kundschaft aus.

V.                Bezahle Deine Schulden aufs Pünktlichste.

VI.             Halte auf Deinen Ruf.

VII.           Lasse Dich von Deiner Kundschaft nicht treten.

VIII.        Meide langsame Bezahler und Chicaneure.

IX.              Lasse Dir die Verkaufslust nicht zu sehr anmerken.

X.                Halte in Deinen Geschäftsstunden die strengste Ordnung.

XI.              Bekümmere Dich nur um Dein eignes Geschäft.

XII.           Beachte die Fortschritte auf dem Gebiet der Industrie.

XIII.         Behandle Deine Arbeiter als Deine Mitmenschen.

Es wird jedem klar sein, dass diese Gebote damals eine Richtschnur für jeden Industriellen, und sicherlich auch Gewerbetreibenden, gewesen sein sollen und viele diese für sich unterschiedlich anwendeten und interpretierten. Die Umsetzung bzw. Anwendung dieser Gebote von vor 160 Jahren  ist in manchen Punkten mit der heutigen Realität in der Geschäftswelt schwer zu vergleichen. Sie haben trotzdem für viele auch nach fast 160 Jahren nichts an Aktualität verloren und sind im täglichen Geschäft Richtschnur bei vielen Entscheidungen.

 

Wer waren diejenigen, die zur Jahreswende 1857/58 den Gewerbeverein zu Adorf gründeten und bis zu seiner Auflösung am 15. März 1936 in ihm Mitglied waren?

Diese Frage lässt sich nicht einfach beantworten. In den umfangreichen Unterlagen im Historischen Archiv des Vogtlandkreises (HAV) zum Adorfer Gewerbeverein befinden sich nach einer ersten Durchsicht keine regelmäßigen Mitgliederlisten. Wir finden dagegen in dem 34 Bände umfassenden Material eine Vielzahl von handschriftlichen Dokumenten, in denen immer wieder einzelne oder mehrere Namen von Mitgliedern in verschiedenen Zusammenhängen aufgeführt werden. Dieses Material entsprechend aufzuarbeiten ist nicht nur eine immense Fleißarbeit, sondern setzt auch voraus, dass man die alten handschriftlichen Protokolle und Vermerke lesen kann. Allein die aus verschiedenen Quellen zusammengestellte Übersicht über die Mitgliederzahlen zeigt eine rege Bewegung bei den Ein- und Austritten in den Gewerbeverein. Bei einer näheren Betrachtung der Mitgliederbewegung wird man schnell darauf stoßen, dass diese nicht nur eine normale Entwicklung von Gewerbegründungen und Gewerbeeinstellungen widerspiegelt. An ihr lässt sich auch die generelle Entwicklung von Handel und Gewerbe in der Stadt Adorf und den Einfluss von großen politischen und wirtschaftlichen/industriellen Entwicklungen nachweisen.

Wir erkennen einen Zusammenhang von Mitgliedern im Verhältnis zur Entwicklung der Einwohner, der Entwicklung der großen Industriebetriebe in Adorf, dem Aufschwung und Niedergang einzelner Industrie- und Gewerbezweige und auch den Einfluss des 1. Weltkrieges.

 

 

Bei der Durchsicht der Unterlagen zum Gewerbeverein Adorf ist mir bisher lediglich eine Mitgliederliste mit dem Stichtag  1. März 1919 in die Hände gefallen. Sie gibt einen interessanten Überblick über die Mitglieder nach dem Ende des 1. Weltkrieges. Das war eine Zeit, in der sich Deutschland in einer katastrophalen wirtschaftlichen Situation befand und viele Unternehmen und Gewerbe um ihr wirtschaftliches Überleben kämpften bzw. den Kampf bereits verloren hatten.

Einen Teil dieser dort aufgeführten Mitglieder ist vielen Adorfer Bürgern heute noch vom Namen her bekannt, mit anderen Namen können nur wenige etwas anfangen. Einige bekannte Namen aus der Adorfer Geschäftswelt wird der eine oder andere auch vermissen. Das liegt daran, dass es damals eine Vielzahl von Vereinen gab, die sich für die Interessen verschiedener Gruppen einsetzten. Die Handwerker waren in Innungen organisiert, die Gastwirte im Gastwirtsverein und Kaufleute in der Kaufmännischen Vereinigung.

Vielleicht gelingt es uns auf Basis dieser Mitgliederliste aus dem Jahre 1919 Schritt für Schritt weiter Geschichten über ehemalige Adorfer Gewerbebetriebe zu recherchieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitgliederliste per 1.3.1919

(HAV Adorf 1282 Bd. 16)

 

 

Lfd. Nr.

Namen

Stand

Wohnung

Eintritt

Austritt

1.

Apfelstädt, Max

Bäckermeister

Hindenburgstr.

04.03.1903

 

2.

Adler, Robert

Glasermeister

Bergstr.

11.11.1883

 

3.

Adler, Robert

Kaufmann

Elsterstr.

04.10.1909

 

4.

Bauerfeind, Robert

Drechslermeister

Markt 13

 

 

5.

Bauer, August

Gasthofbesitzer

Arnsgrün

23.10.1889

 

6.

Berndt, Gustav

Fabrikbesitzer

Markneukirchner Str.

5.12.1894

 

7.

Bang, Paul

Fabrikant

Langestr.

10.07.1901

 

8.

Bayer, Lorenz

Kaufmann

Markt

04.03.1903

 

9.

Böhm, Georg

Schuhmachermeister

Häßlerstr. 1

26.09.1906

 

10.

Beck, Oskar

Schlossermeister

Bergstr.

23.01.1910

 

11.

Beck, Paul jun.

Schlossermeister

Bergstr.

 

 

12.

Braun, Artur

Mandolinenmacher

Remtengrün

02.02.1919

 

13.

Dietz, Robert

Zigarrenfabrikant

Bergstr. 10

00.12.1868

 

14.

Döber, Georg

Friseur

Hohe Str.

26.09.1906

 

15.

Förster, Emil

Kaufmann

Hohe Str. 3

27.01.1897

 

16.

Ficker, Hermann

Bäckermeister

Hindenburgstr.

12.12.1901

 

17.

Fuchs, Gustav

Strumpfwirker

Hohestr. 2

 

 

18.

Geipel, August

Fleischer und Landwirt

Hellgasse 7

 

 

19.

Geipel, August

Werkführer

Hindenburgstr.

 

 

20.

Geilsdorf, August

Buchbinder

Markt

 

 

21.

Günther, Georg

Oberlehrer

Bismarckstr.

5.11.1884

 

22.

Gerbert, Otto

Hutmachermeister

Langestr.

23.1.1889

 

23.

Gierschick, Richard

Tischlermeister

Mittelstr.

14.11.1894

 

24.

Gerbeth, Albin

Klappenmacher

Mehltau 8

02.12.1903

 

25.

Geipel, Gustav

Tischlermeister

Langestr.

08.03.1911

 

26.

Gerbert, Gustav

Gastwirt

Remtengrün

 

 

27.

Günther, Georg

Kaufmann

 

01.01.1914

verzogen

28.

Galsterer, Franz

Buchbinder

Langestr. 12

 

 

29.

Hellinger, Eduard

Sticker

Gößmannstr.

28.11.1868

30.

Hendel, Eduard

Sattlermeister

Hauptstr. 1

11.11.1885

 

31.

Huster, Richard

Sticker

Gößmannstr. bei Fischbach

 

 

32.

Hertel, August

Bäckermeister

Bergstr. 23

1908

 

33.

Haas, Eduard

Instrumentenmacher

Oelsnitzer Str. 9

25.5.1898

 

34.

Herr, Max

Böttchermeister

Langestr. 6

29.3.1899

 

35.

Holler, Paul

Brauer

Elsterstr. 300 B

19.02.1900

 

36.

Hüller, Ernst

Schneidermeister

Gößmannstr.

22.06.1904

 

37.

Heckel, Oskar

Tischlermeister

Oelsnitzer Str. 15

11.07.1906

 

38.

Härtel, Emil

Sattlermeister

Kirchplatz

28.05.1908

 

39.

Hartmann, Otto

Kaufmann

Markt 12

04.10.1909

 

40.

Hertel, Otto

Kaufmann

Hauptstr.

04.10.1909

 

41.

Herzog, Richard

Muschler

Freiberg

04.10.1909

 

42.

Hoyer, Karl

Bogenmacher

Jugelsburg

 

 

43.

Höfer, Louis

Wirtschaftsgehilfe

Hohe Str. (Alp)

01.01.1914

 

44.

Hornung, Emil

Gastwirt

Schützenhaus

25.03.1914

 

45.

Heckel, Hans

Schlossermeister

Markt

15.10.1918

 

46.

Joram, Max

Friseur

Häßlerstr. 2

03.09.1902

 

47.

Jäger, August

Uhrmacher

Elsterstr.

1905

 

48.

Jakob, Albert

 

Wettin

03.05.1906

 

49.

Kolbe sen. August

Stickereibesitzer

Markneukirchner Str.

 

 

50.

Krahl, Albin

Hutmachermeister

Hauptstr.

 

 

51.

Kretzschmar, Albert

Dentist

Langestr.

1893

 

52.

Kaiser, Hermann

Tischler

Talstr.

07.11.1900

 

53.

Knoll, Robert

Maler

Markt

22.06.1904

 

54.

Krauß, Oskar

Geschäftsgehilfe

Hohe Str. (Schw. Bär)

23.11.1904

 

55.

Künzel, Hermann

Kaufmann

Langestr.

 

 

56.

Klarner, Otto

Hotelbesitzer

Markt

14.02.1907

 

57.

Krauß, Paul

 

Bergstr. (Schw. Bär)

23.11.1907

 

58.

Klarner, Herrmann

Gastwirt

Markt

23.11.1904

 

59.

Krauß, Albin Oskar

Kaufmann

Elsterstr.

1906

 

60.

Krippner, Walter

Futteraltischler

Schützenstr.

 

 

61.

Landrock, August

Sticker

Langestr.

 

 

62.

Lots, Robert

Gerber

Sand

 

 

63.

Lorenz, Hermann

Bäckermeister

Oelsnitzer Str.

 

 

64.

Lehmann, Hermann

Gastwirt

Elsterstr.

 

 

65.

Lehmann, Richard

Baumeister

Markneukirchner Str.

15.10.1918

 

66.

Millowitz, Max

Gürtler

Kurze Str.

11.07.1906

 

67.

Mothes, Bernhard

Klempnermeister

Oelsnitzer Str.

 

ausget.

68.

Meyer, Otto, jun.

Buchdrucker

Bergstr.

01.01.1914

 

69.

Neudel, Robert

Sticker und Landwirt

Bergstr. 18

5.12.1894

 

70.

Neubert, Edwin

Sticker

Markt

11.03.1900

 

71.

Oeffler, Fritz

Kaufmann

Elsterstr.

1900

 

72.

Puchta, Robert

Klempnermeister

Graben

5.3.1884

 

73.

Puschmann, Alex

Kaufmann

Hauptstr.

11.2.1886

 

74.

Päßler, Heinrich

Gärtnermeister

Hauptstr.

1899

 

75.

Pinder, Eduard

Bäckermeister

Langestr.

26.2.1896

76.

Penzel, Robert, Witwe

Bäckerei

Bergstr.

 

 

77.

Petzold, Bruno

Rechtskonsulant

Häßlerstr. 1

03.12.1902

 

78.

Puggel, Otto

Bäckermeister

Hohestr.

28.04.1909

 

79.

Paulus, Albin

Bäckermeister

Mehltau

01.01.1914

 

80.

Puchta, Erwin

Klempner

Graben

02.02.1919

 

81.

Rauh, Johann

Muschelwaren Fabrikant

Freiberg

 

 

82.

Richter, Otto

Kaufmann

Hauptstr.

02.12.1900

 

83.

Roth, Eduard

Fahrradhandlung

Gößmannstr.

12.10.1900

 

84.

Richter, Artur

Maler

Langestr.

19.01.1913

85.

Ruckdeschel, Max

Instrumentenmacher

Wolfsgäßchen

10.07.1901

 

86.

Roth, Eduard

Buchbinder

Bismarckstr.

 

 

87.

Seifert, Albin

Sticker

Hindenburgstr.

 

 

88.

Sörgel, Robert

Gastwirt

Freiberg

1904

 

89.

Schaller, sen, August

Handelsmann

Lange Str.

 

90.

Schubert, Oskar

Kaufmann

Sand

04.10.1909

 

91.

Schönfuß, Artur

Kaufmann

Elsterstr.

04.10.1909

 

92.

Strobel, Richard

Tischlermeister

Markt 22

20.2.1895

 

93.

Stark, sen. Albin

Maler

Langestr.

 

 

94.

Sternitzky, Richard

Bademeister

Elsterstr.

21.05.1919 (1918)

 

95.

Schwarz, August

Maler

a. d. Mauer

 

 

96.

Schubert, Emil

Kaufmann

Elsterstr.

02.02.1919

?

97.

Schwabe, Ernst

Kaufmann

Graben

02.02.1919

 

98.

Thomä, Louis

Sticker

Langestr.

 

 

99.

Teichmann, Heinrich

Stickereifaktor

Bismarckstr.

14.9.1898

 

100.

Trützschler, August

Schneidermeister

Gößmannstr.

29.2.1899

101.

Thümmler, Hermann

Bäckermeister

Hauptstr.

11.03.1900

 

102.

Thoß, Max

Schlossermeister

Oelsnitzer Str.

11.3.1896

 

103.

Undeutsch, Otto

Sattlermeister

Oelsnitzer Str.

11.3.1896

104.

Ullmann, Emil

Schneidermeister

Oelsnitzer Str.

30.08.1903

 

105.

Unger, Eduard

Schuhmachermeister

Oelsnitzer Str.

 

 

106.

Ullmann, Hans

Agent

Pfortenberg

23.01.1910

 

107.

Voit, Georg

Fabrikant

Markneukirchner Str.

29.03.1909

verzogen

108.

Winkelhöfer, Josef sen.

Futteralfabrik.

Markneukirchner Str.

11.2.1895

 

109.

Wunderlich, Paul

Fleischermeister

Sand (Engel)

11.02.1902

 

110.

Wolf, Otto

Gastwirt

Markt

11.02.1902

 

111.

Weißbach, Albin

Kaufmann

Hauptstr.

02. Dez

 

112.

Wölfel, Paul

Gasthofbesitzer

Arnsgrün

05.1918

 

113.

Zöphel, Louis

Schneidermeister

Hauptstr.

 

 

114.

Zimmer, Otto

Zithermacher

Neuschadendeck

 

 

115.

Zöphel, Hermann

Bäckermeister

Langestr.

30.5.1894

 

116.

Zeidler, Erwin

Werkführer

Elsterstr. 9

 

 

117.

Zimmer, Max

Geschäftsgehilfe

Bahnhofstr

 

ausgetreten

118.

Zenker, Bernhard

Gürtler

Hellgasse

10.08.1904

 

119.

Zorn, Emil

Handelsmann

Oelsnitzer Str.

 

 

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1930-10-31 Geschäftsübernahme Bäckerei Apfelstädt-Arthur Landrock IMG_5838.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Adler Tropfen\1921-12-18 Robert Adler-Adlertropfen IMG_0610.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Arnsgrün\1914-02-07 Bauers Restaurant Arnsgrün IMG_6349.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1932-02-09 Geschäftsübergabe Lebensmittel Lorenz Bayer-Marie Bayer IMG_6081.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1904- 04-29 Schuhmacher Georg Böhm IMG_7795 - Kopie (2).JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Innungen\Instrumentenmacherinnung\1923-05- 25 Mandolinenmacher Braun sucht Lehrlinge IMG_0684.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Foto\1926-11-09 Geschäftseröffnung Friseur Georg Döber IMG_1863.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1935-06-29 Geschäftsübernahme Kehr von Gustav Fuchs IMG_6764.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\Geilsdorf\1879-01-22 Geschäftsübergabe Geilsdorf - Ude IMG_7746.JPG  C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Galsterer\1911-01-01 Galsterer.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Gewerbeverein\Adressbuch 1904\Eduard Hendel 1904.jpg     C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Eisbahn\1905-01-06 Eisbahn August Hertel IMG_8488.JPG

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Brauereien\Holler\1910-05-10 Verlobung Paul Holler mit Clara Schanz IMG_9474.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Gebr. Hartmann\1907-09-11 Geschäftsübergabe Gebr. Hartmann IMG_8857.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Schützenhaus\1911-04 -05 Schützenhausübernahme durch Emil Hornung IMG_6101.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1930-12-07 100 Jahre Uhrmacher Jäger IMG_5873.JPG  C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Jacob\1913-07-13 Konditorei Albert Jacob IMG_8330.JPG  C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Stickerei\1909-05-01 Stickerei Kolbe sucht Arbeiter IMG_7201.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Goldner Löwe\1913-05-11 Hotel gold. Löwe Spargelessen IMG_8270.JPG   C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Rathskeller\1907-05-19 Ratskeller IMG_8789.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Stadt Leipzig\1907-05-19 Stadt Leipzig IMG_8791.JPG   C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Rüdesheimer\1905-11-03 Rüdesheimer Winzerfest IMG_8661.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Innungen\Bäckerinnung\1913-01-12 Dank Bäckermeisterin Penzel IMG_8152.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1906-05-22 Eröffnung Bäckerei Puggel IMG_7766.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Perlmutter\Rauh\1923-08-21 Dank Johann Rauch für Brandhilfe IMG_0726.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Gewerbeverein\Adressbuch 1904\Otto Richter 1904 .jpg C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Fahrräder\1911-03-19 Fahrräder Ed. Roth  IMG_6091.JPG

 

 

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Freiberg\1914-02-14 Gasthaus Freiberg Ballmusik Robert Sörgel IMG_6353.JPG  C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1919-07-01 Geschäftsübernahme Schokolade Emil Schubert-Otto Götz IMG_0276.JPG 

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Cafés\Cafe Thümmler\1923-12-04 Kaffee Thümmler Hutzenomd IMG_0746.JPG  C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Innungen\Tischlerinnung\1906-05-13 Tischlerei Richard Strobel IMG_7760.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Fahrräder\1911-04-16 NSU Fahrräder Max Thoss  IMG_6115.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Wolfsschlucht Otto Wolf\1911 Wolfsschlucht_4277 .JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1919-03-30 Geschäftsübern. Albin Weißbach-Hans Gläßel IMG_0190.JPG C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\GH Arnsgrün\1913-07-02 GH Arnsgrün Zur goldenen Höhe an Paul Wölfel  IMG_8310.JPG

 

C:\Users\Hörr\Andrea\Adorf\Adorfer Wochenblatt-Grenzbote\Adorfer Grenzbote Fotos von Anzeigen-Artikel\Geschäftseröffnungen\1913-04-05 Geschäftseröffnung Emil Zorn IMG_8244.JPG

 

 

Klaus-Peter Hörr

Dezember 2017